Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


anleitung:karohalter_novus

Montage des Karosseriehalter Novus

Hier am Beispiel einer Carrera-­Rohkarosserie eines Porsche GT3 RSR. Arbeitsaufwand: ca. 30 – 60 Minuten; Schwierigkeit: mittel

  • Fahrwerk aufbauen und Achsabstand einstellen – Achsen parallel ausrichten
  • Karosserie auflegen und die Punkte innen markieren
 |
  • Innenbreite an beiden Befestigungspunkten der Karosserie messen
 |
  • Die montierten Karosseriehalter haben ein Maß von ca. 87 mm. Bei diesem GT3 liegt ein Maß von ca. 68 mm vor
  • 87 mm – 68 mm =19 mm + 2 mm der einzuklebenden Gegenhalter ⇒ 21 mm ⇒ 10,5 mm pro Seite kürzen. Das Seitenspiel wird erst nachdem die Karosserie fest verklebt ist nachgearbeitet.
  • Die Bolzen entsprechend kürzen und entgraten, damit sich das Gegenlager zum einkleben frei bewegen kann und nicht verspannt.
  • Die Karosserie bei Bedarf innen etwas freischleifen, damit der Innenhalter flach aufliegen kann.
  • Nun die Karosserie einpassen, am Heck und Schweller gleichmäßig unterlegen und die Freigängigkeit der Räder nochmals prüfen. Klebestellen entfetten oder abschmirgeln und mit 2K-­‐Kleber o.ä. verkleben. Danach die Karosse fixieren und entsprechend die Endfestigkeit des Klebers abwarten.
  • So sollte es dann hinterher aussehen:
  • Anschließend prüfen ob die Karosserie nicht verspannt ist, gegebenenfalls die Bolzen entsprechend abfeilen und die Spurbreite korrekt einstellen.
  • Das Modell anschließend Probefahren und erst wenn alle Arbeiten abgeschlossen sind mit den Lackiervorbereitungen beginnen.
  • Die Karosserie lässt sich nun zu Wartungszwecken binnen Sekunden von Fahrwerk trennen.

Kaufen

Das Produkt lässt sich hier erwerben!

anleitung/karohalter_novus.txt · Zuletzt geändert: 2018/11/16 02:13 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge