Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


anleitung:leitkielhalter:audir10

Einbauanleitung Vorder- und Hinterachshalter Audi R10 / Porsche Spyder

Ziel des Umbaus: Wir wollen die schönen Modelle auf das Niveau der GT-Renner bringen.

Die oben gezeigten Halter werden nun eingebaut.
Der Umbau eignet sich nur bei Fahrzeugen mit der Artikelnummer 2024X ab 2006, bei älteren Modellen (Artikel 204XX) ohne den Schwingarm ist dies nicht möglich.

Wenn Sie alle Komponenten gekauft haben liegt Ihnen auch der fertig geschliffene Radsatz vor. Es können jedoch auch andere handelsübliche Felgen mit 3 mm Achsbohrung verbaut werden.

Zeitdauer: ca. 20 – 30 Minuten, mit Leitkielhalter ca. 45 Minuten

Werkzeugliste:

  • Kreuzschlitzschraubendreher
  • Spitzzange
  • Inbusschlüssel SW 1,5
  • Dremel mit Fräser oder Fräsmaschine
  • Seitenschneider

Demontage: 5 Schrauben M 2,5 an der Unterseite des Modells entfernen. Deckel abnehmen. Trennen Sie nun die Stecker von dem Analog oder Digitaldecoder, lösen die beiden Schrauben und legen den Decoder beiseite. Mit der Spitzzange entriegeln wir die Achse des alten Schwingarmens und entnehmen diesen. Den neuen Metallschwingarm bauen wir gleich ein.

Für den maximalen Schwenkbereich ist es erforderlich mit dem Dremel oder einer Fräsmaschine eine Freisparung links und rechts vom Leitkiel zu machen – siehe Bild. Es empfiehlt sich der Einbau des Leitkiels ohne Lötfahnen (Kabel direkt in den Leitkiel stecken).

 |

Lösen Sie die 4 Schrauben am Motorträger. Wir entnehmen den Motor/Hinterachsträger aus dem Chassis, entfernen nun die beiden Schrauben an der Hinterachshalterung und legen die alte Achse beiseite. Für den Flansch des Spurzahnrades muss der Ausschnitt mit einem Seitenschneider vergrößert werden, wer will kann das auch ausfeilen.

 |

Der neue Hinterachshalter wird mit den vorhandenen Schrauben leicht fixiert und nach einstellen des Zahnflankenspiels fest verschraubt. Achten Sie darauf, dass eine 3 mm Distanzhülse zwischen Lager und Spurzahnrad montiert ist. Gegenüber der Antriebsseite kommen 2 x 2 mm Distanzen zum Einsatz. Die Spurbreite an der Hinterachse ist somit korrekt eingestellt und die Räder können gleich montiert werden. Die Hinterachseinheit kann sofort wieder montiert werden.

Vorderachse: Lösen sie die beiden Schrauben an der Vorderachse und heben die Achse mitsamt dem Halter heraus. Entfernen Sie die kleine Kunststoffplatte und kneifen die beiden Stifte ab.

An der Hinterkante der werkseitigen Aussparung muss der Steg mit dem Seitenschneider beidseitig abgezwickt werden. Der Vorderachshalter muss sich frei verschieben lassen!

 |

Der neue Halter wird mit den vorhandenen Schrauben wieder befestigt. An beiden Achsenden wird je eine 2 mm Distanz aufgeschoben und gleich die Räder montiert.

Nun den Decoder montieren und alle Steckverbindungen wieder herstellen, nach der Montage der Hinterräder bitte kontrollieren ob alles freigängig ist und am besten vor der Montage des Deckels ein kurze Probefahrt absolvieren. Das war es dann auch schon – viel Spaß mit den neuen Rennern.

 |

Kaufen

Das Produkt lässt sich hier erwerben!

anleitung/leitkielhalter/audir10.txt · Zuletzt geändert: 2018/11/16 02:16 (Externe Bearbeitung)

Seiten-Werkzeuge